Vergangene Reisen

https://goo.gl/photos/KUoYd4RJN5hC3ycg7


Vor dem Nachtessen
 lasse ich mich eine Stunde lang von
 einer Frau aus dem nahegelegenen Dorf massieren. Rumhängen mit anderen Gästen und noch zusammen einen Film ansehen.
https://goo.gl/photos/KUoYd4RJN5hC3ycg7 Vor dem Nachtessen lasse ich mich eine Stunde lang von einer Frau aus dem nahegelegenen Dorf massieren. Rumhängen mit anderen Gästen und noch zusammen einen Film ansehen.
Alles so richtig gemütlich. Ah ja und dann noch Tagebuch schreiben.
Alles so richtig gemütlich. Ah ja und dann noch Tagebuch schreiben.

2012 :  http://heidi184.privatepro.ch/

 

2013/14/15 folgt

2016/17 :   http://www.heidi184.com/ 



DIESE LINKS kann man leider nicht anklicken
Darum ..... kopiere Diese und füge sie oben in der www LINIE ein!
Und du kannst meine früheren Webseiten ansehen.

VIEL SPASS



6./7.1.2017


Es ist unglaublich toll und beruhigend hier, als ob die
Welt sich langsamer drehen würde. Die 26 Elefanten,
die Mahmouts, die Voluntairs, die Angestellten Einheimischen,
ja sogar die Hunde und Hühner, alle sind ohne Hetze, alle bewegen
sich gemächlich, so dass die Besucher so richtig angesteckt werden.
Besucher sind hier sehr wichtig, denn das Camp braucht Geld.... viel Geld. Einerseits um den täglichen Bedarf für ALLE zu decken, anderseits müssen
sie dreihunderttausend Euro aufbringen um das Land zu kaufen,
auf dem das Camp steht. Denn sonst droht das Aus. Und was passiert
dann mit den Elefanten .

Beide Tage schlafen bis um 8, Früstück, mit den Elefanten spazieren gehen. Am Fluss die Tiere mit Melonen,
Bananen, Gurken usw füttern. Anschliessend im Fluss werden sie geschruppt,
das ist ein riesen Spass mit ihnen herumzuspritzen.

Nach dem Mittagessen lassen wir uns etwa dreiviertelstunde den Fluss runter treiben... ein tolles Abenteuer.😃😃